www.farbe-neckarfils.de / Aktuelles > Schneller und einfacher zur neuen Krankenkasse wechseln
.

Schneller und einfacher zur neuen Krankenkasse wechseln

ikk_classic_logoEine Pressemitteilung der IKK classic

Ab 1. Januar 2021 gilt das neue Krankenkassenwahlrecht

Vom neuen Jahr an wird es einfacher, die Krankenkasse zu wechseln. Denn ab 1. Januar 2021 führt jedes neue Versicherungsverhältnis ? also zum Beispiel ein Wechsel zu einem anderen Betrieb ? zu einem neuen Krankenkassenwahlrecht. Was das bedeutet, erklärt Roland Schwarz, Regionalgeschäftsführer der IKK classic in Göppingen, im Interview.

Herr Schwarz, was halten Sie von der aktuellen Änderung des Kassenwahlrechts?

Für das Handwerk und für die IKK classic ist das eine gute Nachricht. Denn jetzt können sich alle Beschäftigten, die eine neue Stelle in einem anderen Betrieb annehmen, sofort in ihrer eigenen Handwerkerkasse IKK classic versichern ? ohne eine Bindefrist an die bisherige Krankenkasse.

Sie sagen ?eigene Handwerkerkasse". Wie meinen Sie das?

Die IKK wurde vor mehr als einem Jahrhundert vom Handwerk für das Handwerk gegründet. Heute ist die IKK classic zwar auch für andere Berufszweige geöffnet. Doch nach wie vor sitzen Vertreter des Handwerks im Verwaltungsrat der IKK classic und entscheiden dort zum Beispiel auch über den Haushalt der Kasse, über Zusatzbeiträge und Satzungsleistungen. Dabei haben sie natürlich immer die Belange des Handwerks im Blick.

Was zeichnet die IKK classic denn besonders aus?

Die IKK classic investiert in Angebote, die die Gesundheit der Versicherten verbessern, und belohnt gesundheitsbewusste Aktivitäten mit einem Bonus. Zusätzlich hat sich die IKK classic unter Berücksichtigung ihrer Ursprünge in ihrem Angebot zum betrieblichen Gesundheitsmanagement besonders auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Betrieben eingestellt ? auch dies aus dem traditionellen Anliegen heraus, gerade für das Handwerk zielgerichtete und individuell passende Leistungen anzubieten. Dass wir dabei erfolgreich sind, bestätigen uns andere: Die IKK classic nimmt bei zahlreichen Krankenkassenvergleichen immer wieder Spitzenplätze ein.

Wie funktioniert das Wechseln nach dem neuen Kassenwahlrecht?
Was muss man dabei beachten?

Wichtig ist, dass der neue Mitarbeiter oder die neue Mitarbeiterin sich frühzeitig mit uns in Verbindung setzt ? am besten schon mit der Unterschrift unter den Arbeitsvertrag! Innerhalb von 14 Tagen nach Beschäftigungsbeginn muss die Mitgliedserklärung bei uns vorliegen. Wir wickeln dann den Krankenkassenwechsel mit der bisherigen Krankenkasse ab und erstellen als Nachweis eine Mitgliedsbescheinigung. Der Mitarbeiter informiert seinen Arbeitgeber über die Krankenkassenwahl. Dann meldet der Arbeitgeber den Beschäftigten bei der IKK classic an und erhält von uns eine elektronische Mitgliedsbestätigung für seine Entgeltabrechnung. 

Wie verhält es sich mit der Bindefrist?

Bisher betrug sie 18 Monate... Die Bindefrist an die Krankenkasse wurde jetzt auf zwölf Monate gesenkt ? bei bestehendem Beschäftigungsverhältnis. Die Kündigungsfrist beträgt in diesen Fällen nach wie vor zwei volle Kalendermonate.

Das hört sich zum Teil doch auch etwas kompliziert an. Kann ich mir das alles nochmal genauer erklären lassen? 

Natürlich kann sich jeder, der zur IKK classic wechseln möchte, direkt an uns wenden. Auch für alle Arbeitgeber sind wir der richtige Ansprechpartner, wenn sie einen neuen Mitarbeiter zur Krankenversicherung anmelden. Mein Kollege Michael Schimak (Tel. 07161 9777-43211, michael.schimak@ikk-classic.de) berät Sie dazu gerne.

.

xxnoxx_zaehler